Ahlerstedt

Die Dorfregion Ahlerstedt liegt im Ballungsgebiet zwischen Hamburg und Bremen. Sie zeichnet sich besonders durch die starke Struktur der Dorfmoderator*innen aus. Durch das Engagement von lokalen Unternehmen und der aktiven Bürgerschaft werden Projekte unkompliziert umgesetzt. Im Rahmen der Dorfentwicklung soll das Zusammenleben von Jung und Alt weiter gestärkt werden und eine Erweiterung des Bürgerbusses soll für zusätzliche Mobilität sorgen. Ein weiteres Ziel ist es, die Infrastruktur für Radfahrer*innen in Ahlerstedt zu verbessern. Profitieren sollen davon Einheimische und Touristen gleichermaßen. Herausfordernd ist die Aktivierung der Zugezogenen und jungen Familien. Die Anliegen dieser Gruppen möchten die Dorfmoderator*innen gerne in zukünftige Projekte einfließen lassen.

Weitere Informationen zur Sozialen Dorfentwicklung in Ahlerstedt.  

Ausbildung der Dorfmoderator*innen

Die Dorfmoderator*innen der Dorfregion Ahlerstedt wurden ausgebildet von der pro-t-in GmbH im Auftrag des Bildungszentrums Bremervörde (LEB/VHS).

Referent*innen: Klaus Ludden, Tim Strakeljahn, Katharina Mehring

Projekte

  • „Ich möchte neue Themen anstoßen und verändern. Das kann ich am besten, in dem ich mich als Dorfmoderator engagiere.“

    Helmuth Kühl, Ottendorf

  • „Ich fühle mich meiner Heimat tief verbunden und möchte sie deswegen zukunftsfähig mitgestalten. Außerdem sehe ich mich als Motivator, der die anderen Einwohner*innen auf diesem Weg mitnehmen möchte.“

    Hartmut Meyer, Ahrensmoor

  • „Mit meinem Organisationstalent und guten Netzwerk möchte ich die Entwicklung unseres Dorfes sowie der Gemeinschaft aktiv unterstützen.“

    Nils Möller, Wangersen

  • „Ich möchte nicht nur reden, sondern tatsächlich etwas tun. Besonderen Wert lege ich auf den Umwelt- und Artenschutz.“

    Thomas Bösch, Wangersen

  • „Ich möchte mein Dorf mitgestalten, Traditionen erhalten und Neues einbringen, weil ich gerne hier lebe.“

    Insa Müller-Löhden, Klethen

  • „Wir haben eine tolle Dorfgemeinschaft, in der es sich gut leben lässt. Dieses Gefühl sollen Jung und Alt auch in Zukunft weiterhin haben.“

    Ansgar Corleis, Bokel

  • „Als Mutter von kleinen Kindern liegt es mir am Herzen, auch für die Zukunft einen attraktiven Ort für alle Generationen zu schaffen.“

    Maren Klug, Ahlerstedt

  • „Die Kinder unseres Dorfes liegen mir sehr am Herzen, deshalb setzte ich mich gerne für sie ein.“

    Heidi Tobaben, Ahrensmoor

  • „Ich als junger Mensch möchte mich als Dorfmoderator dafür einsetzen, dass das Dorfleben aus jung und alt gestärkt wird.“

    Steffen Gerken, Kakerbeck

  • „Ich finde das Dorfleben und den Charme einer funktionierenden Dorfgemeinschaft gut und die soziale Dorfentwicklung schweißt eine Gemeinschaft noch mehr zusammen.“

    Thilo Kröger, Ahrensmoor

  • „Ich möchte die Dorfgemeinschaft stärken, damit sich junge, ältere und neu zugezogene Einwohner mit ihrem Wissen, Interessen und praktischen Fähigkeiten ergänzen.“

    Günter Wilkens, Kakerbeck

    Thomas Bösch

    Ansgar Corleis

    Steffen Gerken

    Maren Klug

    Thilo Kröger

    Helmuth Kühl

    Hartmut Meyer

    Nils Möller

    Insa Müller-Löhden

    Heidi Tobaben

    Günter Wilkens

    Sie haben Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular!

    © 2020 pro-t-in GmbH. Alle Rechte vorbehalten.