Friesoythe Süd

Die Dorfregion Friesoythe Süd gehört zur Stadt Friesoythe im Landkreis Cloppenburg und umfasst die vier Orte Gehlenberg, Neuvrees, Markhausen sowie Thüle. Unter dem Motto „Auf Kurs Richtung Zukunft“ haben sich viele Bürger*innen von Anfang an im Prozess engagiert und an der Vorbereitung sowie Umsetzung von Projekten in Projektgruppen mitgewirkt. In der Dorfregion wird durch Straßenbanner auf die Soziale Dorfentwicklung und die digitale Plattform friesoythe.pro-dorfentwicklung.de aufmerksam gemacht. Auf der Plattform sind alle Informationen zum Prozess und zu den Ansprechpartnern abrufbar, zudem können jederzeit Projektideen eingereicht, kommentiert und bewertet werden. Innerhalb der Dorfentwicklung werden die Handlungsfelder „Freizeit und Tourismus“, „Vereinsleben, Gemeinschaft und Tradition“, „Natur und Umwelt“, „Ortsbild, Infrastruktur und Nahversorgung“, „Verkehr und Mobilität“ sowie „Jung und Alt“ bearbeitet. Insgesamt befinden sich derzeit etwa 160 Projektideen für Klein- und Kleinstprojekte in dem Projektpool, von denen schon circa 40 zu konkreten Projekten durch die Unterstützung der Dorfmoderatoren und der Stadt Friesoythe weiterentwickelt werden konnten.

Ausbildung der Dorfmoderator*innen

Die Dorfmoderator*innen der Dorfregion Friesoythe Süd wurden ausgebildet von der pro-t-in GmbH und der KLVHS Oesede.

Referentinnen: Dr. Annette Wilbers-Noetzel, Katharina Mehring, Michael Ripperda, Annabel Rackebrandt und Lena Wewers (Videoschulung)

  • „Ich liebe mein Dorf und möchte es daher weiter attraktiv mitgestalten.“

    Walter Millhahn, Thüle

  • „Ich will mein Dorf als Gemeinschaft stärken, indem ich meine Übersicht, Netzwerk und meinen Verbesserungswillen einbringe, weil ich die Leute hier mag und möchte, dass auch nächste Generationen gut hier leben können.“

    Benedikt Brünen, Thüle

  • „Als Dorfmoderator möchte ich die Menschen im Dorf zusammenbringen und versuchen das Wir-Gefühl wieder stärker in den Vordergrund zu rücken.“

    Manfred Gröneweg, Edewechterdamm

  • „Mein Antrieb als Dorfmoderatorin ist, die Gemeinschaft im Dorf noch mehr zu fördern. Jung und alt sollen gemeinsame Projekte starten und sich so besser kennenlernen.“

    Henrike Bünger, Thüle

  • „Unsere starke Dorfgemeinschaft hat mich schon seit längerem sehr beeindruckt. Für die Zukunft möchte ich mich gerne an der Weiterentwicklung beteiligen.“

    Sandra Janßen, Gehlenberg

  • „Zusammen mit unseren Nachbardörfern, wollen wir die Kanalregion stärken und weiter voran bringen. Wir wollen weg vom "Kirchturmdenken" hin zu mehr Gemeinsamkeit.“

    Achim Pleis, Edewechterdamm

  • „Als Dorfmoderator möchte ich, dass die Ortsteile näher zusammenrücken und das Wir-Gefühl gestärkt wird, neue Projekte angestoßen und gute bestehende Aktionen weitergeführt und ausgeweitet werden.“

    Frank Hanneken, Ellerbrock

  • „Ich möchte mich als Dorfmoderator dafür einsetzten, dass Projekte im Dorf aber auch über die Grenzen des eigenen Dorfes hinaus gemeinsam umgesetzt werden.“

    Thomas Pünter, Neuvrees

  • „Als Dorfmoderatorin möchte ich mich besonders für generationenübergreifende Projekte und die Jugend in den Dörfern einsetzen.“

    Lena Knipper, Gehlenberg

    Henrike Bünger

    Benedikt Brünen

    Manfred Gröneweg

    Frank Hanneken

    Sandra Janßen

    Lena Knipper

    Walter Millhahn

    Achim Pleis

    Thomas Pünter

    Sie haben Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular!

    © 2020 pro-t-in GmbH. Alle Rechte vorbehalten.